Wasserflieger eröffnen die Saison am Bodensee

Im Laufe der letzten Woche starrten wir häufig auf die Wetter APP, schließlich stand die Eröffnung der Wasserflugsaison, in Hagnau am Bodensee, kurz bevor. Doch die APP versprach nix gutes, mäßige Temparaturen und ein kalter Wind aus Nord wurde vorrausgesagt. Egal wir fahren hin, es wird schon was gehen. Freitags nach der Ankunft hieß es erstmal Flieger zusammenbauen und ab aufs Wasser, ging besser als gedacht und die Temparaturen waren erträglich. Der Samstag war deutlich windiger und verwöhnte uns nicht mit hohen Temparaturren war aber trocken. Da der Wind halbwegs konstant aus dem Osten kam flog es sich doch recht gut. Nur die hohen Wellen wollten beachtet werden, ansonsten gabs hier schon das erste Bad fürs Modell. Bei leichten Modellen war jedoch schnell die Grenze erreicht. Es gab einige Wasserplatscher und das Boot wurde öfters gebraucht. Sonntags morgen war es sage und schreibe 2 Grad und es regnete, so daß wir rechtzeitig die Heimfahrt antraten und auf einen weiteren Flugtag verzichtet haben. Geschätzte 25 Piloten ließen sich nicht abschrecken und so war es wiedermal ein höchst amüsantes Wochenende. Vielen Dank an Bernd für die Orga, wir kommen gerne wieder.

Hallenflugevent 60 Jahre FMG-Waldalgesheim

60 Jahre Flieger Modellbau Gruppe Waldalgesheim e.V.. Ein Jubiläum auf das unser Verein durchaus stolz zurückblicken kann. Gegründet am 1. Juli 1959 von 8 Gründungsmitgliedern stieg die Anzahl der Modellflieger auf heute 68, die Ihr Hobby in Waldalgesheim, auf unserem Modellflugplatz in den Holzwiesen ausüben. Ein solches Jubiläum muss natürlich gefeiert werden und so nutzten wir einen Termin in der Waldalgesheimer Keltenhalle um sowohl eine Modellbauaustellung zu organisieren als auch den Teilnehmern nochmals die Gelegenheit zum Hallenflug zu bieten. Es ist immer ein Risiko im März eine solche Veranstaltung durchzuführen, da die Witterung die Modellflieger nach einer langen Hallensaison eher nach außen lockt um den Frühling bei milden Temperaturen zu genießen. Trotzdem fanden sich ein paar Gäste mit sehenswerten Modellen ein. Auch die Flugvorführungen der einzelnen Piloten war sehenswert. Vom Gleitschirm über fliegende Scheiben, Oldtimer Modelle in Scaleoptik, Silhuetten Kunstflugmodelle, Quadrocoptern und mini Helicoptern war alles vertreten was fliegt. Selbst eine DC3 in Scale Optik von Lutz Näkle aus Koblenz mit passendem Tankwagen drehte ihre Runden in der Halle. Ein geschichtsträchtiges Modell, dessen Original an der Luftbrücke nach Berlin beteiligt war. Auch die Luftbrücke feiert 2019 ein Jubiläum, 1949 – 2019, 70 Jahre Luftbrücke Berlin. Vermutlich zum letzten mal werden anlässlich dieses Jubiläums die Rosinenbomber zurückkehren und die Luftbrücke für heutige Genrationen erlebbar machen. Ca. 40 Maschinen der Typen DC-3/C-47 DC-4/C-54 und JU52, die weltweit noch flugfähig sind, haben sich zu diesem Termin im Juni angekündigt. Auf den Flugplätzen Wiesbaden-Erbenheim, Faßberg und Berlin / Schönhagen werden Feierlichkeiten stattfinden. Ein absoluter Pflichttermin für alle Flugbegeisterten und Modellpiloten. Von daher war die DC3 von Lutz hier ein guter Fingerzeig. Im Vorraum der Keltenhalle zeigte die Flieger Modellbaugruppe alles was das Modellbauherz höher schlagen lässt. 61 Modell waren aufgebaut, vom 6m Großsegler über diverse Kunstflugmaschinen, Helikopter bis zum Wasserflieger war wirklich alles vertreten. ARF Modell standen einträchtig neben kompletten Eigenbauten und Schaummodellen, unter Modellbauern auch liebevoll Schaumwaffel genannt. Eine Funkfernsteuerung mit Empfänger, Servos, Regler sowie Motor verdeutlichte den Interessierten wie eine Modellsteuerung funktioniert und wer wollte, konnte auch mal selber die Steuerknüppel bedienen. Für Speisen und Trank war natürlich auch gesorgt, die Kuchentheke war so üppig gedeckt das der Kuchen fast bis zum Schluss reichte. Hier nochmal einen herzlichen Dank an die vielen Helfer vom FMG. Diese Veranstaltung war nur der Auftakt zum 60 jährigem FMG Jubiläum. Auf unserem Modellflugtag, der dieses Jahr an 2 Tagen, vom 31.08. -01.09, stattfinden wird, werden wir den Samstag Nachmittag für ein Flugplatzfest nutzen. Unter anderem wird der Segelflugsimulator des DAeC für angehende Segelflugaspiranten zur Verfügung stehen. Ihr solltet euch den Termin schon mal vormerken auch der Flugtag wird wieder von spektakulären Flugvorführungen und tollen Modellflugzeugen geprägt sein. Weitere Informationen unter www.fmg-waldalgesheim.de

Saalflugtag beim BPMV Mannheim

Saalflugtag beim BPMV in Mannheim da mussten wir natürlich dabei sein. Wie letztes Jahr hatten wir hier viel Spaß in angenehmer Atmosphäre mit vielen Bekannten. Die Beteilung war dieses Jahr zwar etwas geringer, was für uns Piloten aber eher positiv war -viel Platz zum Fliegen-. Zu sehen gab es wieder tolle Modelle und hervorragende Flugvorführungen. Das Orgateam des BPMV und die Helfer haben einen tollen Job gemacht. Zum Schluß gab es als nette Geste noch eine Teilnahmeurkunde. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei

Wasserflugtreffen in Rodgau am Badesee

Die Wasserflugsaison neigt sich dem Ende, meistens spielt das Wetter nicht mehr richtig mit. Normalerweise ist es kalt und windig. Hier in Rodgau am Badesse haben wir das schon alles erlebt, aber ein solches herrliches Wetter mit mäßigen Wind das gabs bisher noch nie. Also haben wir den „Indian Summer“ Tag heute voll ausgenutzt, sommerliche Temperaturen und einen Sonnenbrand zum Saisonabschluß was will man mehr. Ach ja fast vergessen, geflogen sind wir natürlich auch. 4 Macchi MC72 auf einen Streich sieht man auch nicht so oft. Untermotoriesiert war keine. Zum Abschluß durfte sogar die CRICRI vom Martin aus dem Wasser in die Luft. Ein Modell, das man auch nicht alle Tage sieht. Der FMC Dietzenbach war wie immer ein hervorragender Gastgeber mit einer ausgezeichnetten Organisation und guten Verpfelgung. Schön wars bei euch, nächstes Jahr sind wir wieder da.

Wasserflugtreffen am Ohmbachstausee

Nach 2 wundervollen Jahren am Ohmbachsee mit spätsommerlichen Temperaturen hatte diesmal die Vorhersage nichts gutes für unser Wasserflugwochende versprochen. Aber so eine Veranstraltung steht nun mal, also sind wir angereist. Nach einem kurzen Aufbau am Freitag zeigte sich der Samstag doch tatsächlich von einer windigen aber trotzdem schönen Seite. Wie vermutet war die Teilnehmerzahl entsprechend geringer als im Vorjahr trotzdem fanden 18 Piloten den Weg an den See. Die allerdings hatten jede Menge Spaß :-). Lutz brachte trotz dem strammen Wind seine Princess zweimal in die Luft, Respekt das hätten nur wenige riskiert, stecken doch jede Menge Arbeitsstunden in dem schönen Modell. Andere Modelle wie das Grillequipment von Stephan blieben sicherheitshalber am Boden. Eine junge Dame von der Presse nahm sich viel Zeit um Informationen zur Vernstaltung zu sammeln, wir sind auf den Artikel gespannt. Am Abend trafen wir uns zu einer gemütlichen Runde im Hotel und ließen den Tag gebürend ausklingen. Der Sonntag war regenerisch und windig, so dass wir die Veranstaltung kurzerhand absagten. Im September 2019 werden wir das 5. Ohmbachsee Wasserfliegen organisieren 🙂

FMG Flugtag 2018

Am Sonntag des 1. Septemberwochenedes startete traditionell unser Flugtag in Waldalgesheim. Nachdem der Aufbau am Freitag und Samstag problemlos über die Bühne ging und speziell am Samstag hervorragendes Sommerwetter herrschte, war der Sonntag ein Überaschungspaket. Die App sagte schönes Wetter vorraus, tatsächlich war es windig und kühl. Mann spürte morgens die Zurückhaltung der Piloten, aber um 11:00 ließ der Wind nach und es ging los. Aber wie – die 20 angereisten Piloten zeigten eine tolle Show, egal ob Fläche oder Hubschrauber, es war einfach spektakulär. Ca. 500 Zuschauer waren begeistert und geizten nicht mit Applaus. Von Seiten unseres Vereins waren 39 Helfer im Einsatz und die Veranstaltung ging mit Bravour über die Bühne. Nils unser Jüngster Modellflieger bekam noch eine Urkunde für den zweiten Platz, das wird seiner Motivation einen weiteren Schub gegeb. Nächstes Jahr haben wir 60 jähriges Vereinsjubiläum, Ihr solltet euch das erste Wochenede im September 2019 komplett freihalten. Vielen Dank an die Piloten, die zahlreichen Zuschauer und vor allem unseren Helfern für die geleistete Arbeit. 🙂

Flugtag in Diedenbergen

Heute waren wir zu Besuch auf dem Flugtag der Modellfluggruppe FVL in Diedenbergen. Zu sehen gab es viele Jetmodelle mit Turbinenantrieb, die spektakulär vorgeflogen wurden. Aber auch große Helikopter und tolle Flächenmodelle gab es in Hülle und Fülle zu bewundern. Gerd und Jochen führten Ihre Flugscheiben vor und etwas später kam der große strampelnde Clown zum Einsatz für den Bonbon Abwurf. Die große Hitze verschonte uns und so waren angenehme 22 Grad zu verzeichnen. Ein schöner Flugtag, von dem hoffentlich ein paar Piloten den Weg zu uns am nächsten Sonntag finden werden. 🙂

Reparatur unsere Zufahrtweges

Kurz vor dem Flugtag haben wir auch die letzte Hürde genommen. Vor 2 Jahren hat ein Dauerregen unseren Weg so ausgesült, das kein Durchkommen mehr war. Als Notmaßnahme haben wir groben Schotter hineinfahren lassen und den halbwegs verteilt. Das hat zwar fürs erste geholfen, aber schön zu fahren wars nicht. Nach einigem hin und her haben wir uns entschlossen Geld in die Hand zu nehmen und den Weg wohl oder übel reparieren zu lassen. Das ist heute geschenen und ordentlich verdichtet wurde er auch. Schade das wir auf den nicht unerheblichen Kosten sitzen bleiben. Die Gemeinde Warmsroth, zu deren Gemarkung der Weg gehört, hat keinen lausigen Euro springen lassen…ohne Worte.

Hangsegelflug – zu Besuch bei den 4-Tälern

Schönestes Wetter erwartete uns beim Hang-Segelfliegen auf dem 293m hohen Wurschberg zwischen Oberheimbach und Oberdiebach oberhalb des Rheintales. Der MFG Viertäler e.V. hatte zur Eröffnung der Flugsaison eingeladen. Leider ließ der Wind etwas zu wünschen übrig, so dass Segler ohne Motor heute keine Chance hatten. Die kalte Luft im Tal sorgte dafür das die Modelle stark an Höhe verloren. Mit Motor war es kein Problem wieder hoch zu kommen und oben zu bleiben. Die Sonne gab uns einen Vorgeschmack auf den kommenden Frühling, so dass wir einen wunderbaren Nachmittag im Freien verbringen konnten. Vielen Dank an Kai Saueressig für die Einladung.

Abschluss der Hallensaison in Waldalgesheim

Eigentlich war das Wetter zum Hallenfliegen viel zu schön, aber wir hatten den Termin schon vor Wochen angesetzt und absagen wäre für die Anwesenden nun auch nicht so toll gewesen. Das Problem, wir bekommen die Halle in Waldalgesheim nur einmal im Jahr kostenlos zur Verfügung gestellt. Entweder vor oder nach der Fasenacht. Obwohl die Beteiligung recht gering war hatten wir trotzdem viel Spaß, das hatte den Vorteil man konnte ausgiebig fliegen. Die Bilder von Klaus Broßler sprechen eigentlich für sich. An Klaus nochmals vielen Dank für die schönen Fotos. Heute folgen wir der Einladung zum Hang-Segelfliegen in Oberdiebach auf dem Wurschberg. Die Kollegen vom MFG Viertäler e.V. möchten die Saison eröffnen. Da sind wir gerne dabei